top of page

Sommerkirche 2024: "Nebenfiguren in der Bibel"

Pastorin Harriet Maczewski

11. Mai 2024

Regionale Sommergottesdienste

Bei der alljährlichen Verleihung der „Oscars“ für die besten Filme sowie Schauspielerinnen und Schauspieler werden auch jedes Mal ein Oscar für den „besten Nebendarsteller“ und die „beste Nebendarstellerin“ vergeben. Diese Wertschätzung der Nebendarsteller, die oft ja gerade nicht nebensächlich sind, sondern entscheidende Rollen innehaben, wollen wir in der diesjährigen Sommerkirche aufnehmen: Jeder Gottesdienst wird eine Nebenfigur aus einer Geschichte der Bibel zum Thema der Predigt haben.
Die Sommerkirche beginnt am 23. Juni mit Jonathan, dem Sohn von König Saul und vor allem engen Freund vom jungen David, der später Saul als König folgen wird. Am 30. Juni steht die blutflüssige Frau, die von Jesus geheilt wird, im Zentrum. Um Tiere geht es am 7. und am 14. Juli: um „das verlorene Schaf“ und um den Esel Bileam. Zum Abschluss werden Frauenfiguren in den Blick genommen: die wenig bekannte Apostelin Junia am 21. Juli, die Schwiegermutter des Petrus am 28. Juli sowie die Purpurhändlerin Lydia am 4. August.

Alle Gottesdienste im Überblick:

23. Juni, 10.00 Uhr, Bugenhagen, Pastorin Maczewski: Jonathan, der Freund von David (1. Buch Samuel 19-20)
30. Juni, 10.00 Uhr, Timotheus, Vikarin Tille: Die blutflüssige Frau (Markus 5,25-34).
7. Juli, 10.00 Uhr, Melanchthon, Pastorin Jacobs: Das verlorene Schaf (Lukas 15,1-7)
14. Juli, 10.00 Uhr, Bugenhagen, Pastorin Uhlmann: Der Esel Bileam (4. Mose 22,22-24)
21. Juli, 10.00 Uhr, Timotheus, Pastorin Maier: Junia, die Apostelin (Römer 16,17)
28. Juli, 10.00 Uhr, Melanchthon, Pastorin Maczewski: Die Schwiegermutter des Petrus (Markus 1,29-39)
4. August, 10.00 Uhr, Bugenhagen, Pastorin i.R. Neveling-Wienkamp: Lydia (Apg 16,14-15)

Wir laden Sie herzlich zu den Gottesdiensten ein!

bottom of page